Sie sind nicht angemeldet.

Werbepartner

Ohne_Titel_1


Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Hier bekommen Sie Infos>>>

Links

Untitled 1

 

Der Webspace für diese Forum wurde freundlicherweise bereitgestellt von:
        www.kanin-hop.de

mit technischer Unterstützung von:
weitere interessante Links:

kanin-hop.de
Bei Facebook: 
Kaninhop- Gemeinsam ans Ziel

Pro Kanin-Hop

Neue Benutzer

AlexSilverStorm(6. Januar 2019, 19:53)

Liv Hagman(6. Januar 2018, 11:15)

8M1g3FRG8d(24. Dezember 2017, 01:48)

Lars Ellyton(11. Dezember 2017, 19:49)

wDs4bghc(2. Dezember 2017, 20:59)

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Statistik

  • Mitglieder: 97
  • Themen: 159
  • Beiträge: 1 254 (ø 0,56/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: AlexSilverStorm

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Arbeitsgemeinschaft "Kanin-hop im ZDRK". Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kai Sander

Fortgeschrittener

  • »Kai Sander« ist männlich
  • »Kai Sander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: W147 Hörstmar

Wohnort: 32657 Lemgo-Lieme, Bielefelder Str. 170

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchenzucht und Kanin-Hop

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 12:01

erste eigenständige Zeitung für Kanin-Hopper

Untitled 1

Zu der Bundeskaninchhenschau in Kaninchenschau in Kalrsruhe

wird es erstmal eine eigenständige

Zeitung für Kanin-hop geben:

Wir wünschen diesem neuen Projekt viel Erfolg!

Das RKZ-Team


Kai Sander

Fortgeschrittener

  • »Kai Sander« ist männlich
  • »Kai Sander« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 19. September 2013

Kanin-Hop-Gruppe/Verein: W147 Hörstmar

Wohnort: 32657 Lemgo-Lieme, Bielefelder Str. 170

Beruf: Raumausstattermeister

Hobbys: Kaninchenzucht und Kanin-Hop

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Dezember 2013, 11:22

Herzliches Dankeschön !
Ich habe heute zu meiner Überraschung ein Belegexemplar, der neuen Zeitung "Überflieger" in meinem Briefkasten gefunden.
Mit großer Neugierde habe ich mir das Exemplar gleich vorgenommen und konnte erst wieder aufhören zu lesen, bis auch die letzte Seite erreicht wurde!
Ich kann der Autorin Rike Daetz, der Redaktion des HK-Verlages und den weiteren Verfassern der Berichte nur ein ganz dickes Lob aussprechen!
Jedem der Kanin-Hop betreibt kann ich diese Zeitschrift nur empfehlen.
Für Personen die sich mit dem Gedanken tragen mit Kanin-Hop zu beginnen, kann ich dies nur als unverzichtbares Nachschlagewerk empfehlen!
Auch wäre es sinnvoll ein paar Exemplare für kritische Tierschützer bereit zu legen. Ich glaube jedem objektiven Leser sollte es helfen Vorurteile abzubauen.
Die Themenzusammensetzung war die erste Ausgabe eine ideal Mischung. Zahlreiche Tipps und Tricks werden erfahrene Kanin-Hopper vielleicht schon aus eigener Erfahrung kennen. Aber bestimmt findet man dort beim genaueren Lesen noch Einiges was man nicht kannte. Es wurde nicht "schön geredet" und auf Fehlverhalten ausreichend hingewiesen.
Ich musste fast bis an das Ende der Zeitschrift lesen, bis es etwas gab was nicht meinen Geschmack traf. Dort wurde ein Bericht von der Europameisterschaft in der Tschechischen Republik berichtet. Natürlich gehört dieser Bericht in diese Zeitung und die Verfasserin hat sich sehr viel Mühe gegeben!
Es macht mir nur Sorge, wenn Weit- und Hochsprungwettbewerbe als Aushängeschild verwendet werden und wenn dort 8-jährige schon in den normalen Klassen starten. Hier muss man die unterschiedlichen nationalen Ansichten berücksichtigen. Vielleicht würde auch bei uns in Deutschland im ersten Moment, so etwas als toll von den Zuschauern angesehen werden. Bei genauerer Betrachtung wird man allerdings zu dem Schluss kommen, dass solche Höhen und Weiten zwar spektakulär sind aber nicht mehr das Richtige für ein Kaninchen sind. Hierzu empfehle ich den Bericht auf Seite 8 und 9 über die Anatomie und Physiologie des Kaninchens.
Herzliches Dankschön an Rike und die HK-Redaktion für dieses tolle Projekt. Wie ich gehört habe, sollen 500 Exemplare gedruckt worden sein. Ich habe Zweifel, dass die ausreichen werden und rechne mit einer weiteren Druckauflage.
Liebe Rike, ich hoffe, dass eine zweite Ausgabe folgen wird! Bloß frage ich mich,wie willst du das noch toppen----?!
Persönlich habe ich mich besonders gefreut über das Bild der "vorbildlichen Leinenführung", die Kanin-Hopperin ist aus der Gruppe des W147 Hörstmar und war zu dem Zeitpunkt als das Bild gemacht wurde erst wenige Monate "dabei".

Kai Sander

Ähnliche Themen